Aikido
Aikido
Aikido



Aikido ist eine relativ junge japanische Kampfkunst, die etwa zur gleichen Zeit wie das moderne Judo und Karate entstanden ist.

Während Judo und Karate Wettkämpfe durchführen, verzichtet das Aikido ganz und gar darauf und konzentriert sich auf Selbstverteidigungstechniken. Typisch für diese Techniken sind die runden, kreisförmigen und tänzerisch anmutenden Bewegungen.

Aikido
Aikido





Das Aikido besteht aus Wurf- und Haltetechniken, die grundsätzlich alle darauf ausgerichtet sind, den Angreifer aus dem Gleichgewicht zu bringen und durch Hebel oder Würfe an der Fortsetzung des Angriffs zu hindern. Der Angreifer läuft ins Leere und wird in einen Strudel von Drehbewegungen des Verteidigers hineingesogen, aus dem Gleichgewicht gebracht und zu Boden gezwungen.

Aikido







Alle Techniken werden mit einem Partner geübt, so dass jeder einmal in die Rolle des Angreifers und Verteidigers schlüpft.






Die vielseitigen Bewegungsformen fördern die allgemeine Kondition, verbessern die Geschmeidigkeit und Reaktionsfähigkeit und vermitteln Selbstbewusstsein in das eigene Können.

Aikido

Wer Aikido einmal ausprobieren möchte, kommt einfach zur Trainingzeit vorbei.

Trainingszeit: freitags 19:20 - 20:50 Uhr
Trainingsort:  Judohalle, Straße der Einheit 31, 14612 Falkensee