Fitnessmehrkampf

Fitnessmehrkampf

Am Montag, dem 5. Juli 2010, fand wieder unser traditioneller Fitnessmehrkampf statt. Zwei Mal im Jahr messen sich unsere fleißigen Judokas in einem Fünfkampf. So treten die Männer in den Disziplinen Klimmzüge, Schlussweitsprung, Beugestütz, Sit-ups und Bankdrücken und die Frauen in den Disziplinen Schräghang, Schlussweitsprung, Seilspringen, Sit-ups und Bankdrücken an.

Auch dieses Mal konnten wir spannende Wettkämpfe verfolgen. Als Sieger ging am Ende unter den Männern Wolfgang Gröger hervor, der sich vor allem mit respektablen 83 Wiederholungen beim Bankdrücken (halbes Körpergewicht) an die Spitze gesetzt hat. Unter den Frauen siegte Katja Hellendahl und bei den Männern der U17 konnte sich Henrik Sachs am Ende durchsetzen.

Letztlich zählten jedoch nicht nur die Siege. Erfreulich sind auch die persönlichen Bestleistungen von vielen der Teilnehmern, die zeigen, dass sich das Training des letzten halben Jahres gelohnt hat.

Kurz vor Weihnachten steht der nächste Fünfkampf an und es bleibt abzuwarten, wer dann die Nase vorn haben wird.

Gesamtwertung

Männer
1. Wolfgang Gröger   1565 Punkte
2. Max Koziolek        1512 Punkte 
3. Roland Redlich      1368 Punkte
4. Tobias Fischer       1254 Punkte
5. Tino Mundt            1196 Punkte

U17 männlich
1. Henrik Sachs      979 Punkte
2. Jascha Jansen    921 Punkte
3. Felix Remer        898 Punkte
4. Jan Hellendahl     658 Punkte
5. Thorge Thomsen  606 Punkte

Frauen
1. Katja Hellendahl      1685 Punkte
2. Marleen Marquardt  1564 Punkte
3. Heike Schuster       1291 Punkte
4. Selina Stolper         1223 Punkte

Beste Werte

Bankdrücken
1. Wolfgang Gröger    83 Wiederholungen (1/2 des Körpergewichts)
2. Katja Hellendahl     62 Wiederholungen (1/3 des Körpergewichts)
3. Roland Redlich       58 Wiederholungen (1/2 des Körpergewichts)

Klimmzüge (nur Männer)
1. Carl Pönisch   26 Wiederholungen
2. Max Koziolek  24 Wiederholungen
3. Jesse Berr      22 Wiederholungen

Schräghang (nur Frauen)
1. Marleen Marquardt   38 Wiederholungen / 30 sek
2. Katja Hellendahl       35 Wiederholungen / 30 sek
3. Heike Schuster        30 Wiederholungen / 30 sek

Schlussweitsprung
1. Jesse Berr      263 cm
2. Tino Mundt      260 cm
3. Max Koziolek  252 cm

Beugestütz (nur Männer)
1. Max Koziolek        45 Wiederholungen
2. Wolfgang Gröger   39 Wiederholungen
3. Roland Redlich      38 Wiederholungen

Seilspringen (nur Frauen)
1. Marleen Marquardt  77 Wiederholungen / 30 sek
2. Heike Schuster       70 Wiederholungen / 30 sek
3. Selina Stolper         69 Wiederholungen / 30 sek

Sit-ups
1. Tino Mundt        37 Wiederholungen / 30 sek
    Felix Remer      37 Wiederholungen / 30 sek
2. Stefan Fischer   34 Wiederholungen / 30 sek
    Tobias Fischer   34 Wiederholungen /30 sek

Sieger
alle Teilnehmer