Trainingslager
alle Teilnehmer

Viel Sport und Spaß – Judotrainingslager in Lindow

Ferien sind zum Ausschlafen und zum Ausruhen da? Von wegen! … Naja, zumindest nicht in der ersten Herbstferienwoche, dachten sich 31 Judokas (Altersklassen U10 – U17) und drei Trainer der Judoschule Falkensee e.V.: Sie verbrachten ihre Zeit sportlich aktiv im Sport- und Bildungszentrum Lindow, um sich auf die neue Wettkampfsaison vorzubereiten.
Die Tage begannen mit einem Morgenlauf, bevor es zum Frühstück ging. Anschließend  ging es abwechslungsreich weiter mit Judo, Athletik, Schwimmen, Tischtennis, einem Spaß-Wettbewerb (u.a. Strohhalmweitwurf, Zielwerfen), Hockey, Bowling, Fußball und anderen Ballspielen. Damit auch die Ordnung nicht zu kurz kommt, gab es jeden Abend Punkte für das beste Zimmer. Obwohl  die Tage lang (6.45 – 22.00 Uhr) und anstrengend (5 Trainingseinheiten) waren, hat es allen viel Spaß gemacht und alle haben ihr Bestes gegeben.
Dies war an den vielen herausragenden Leistungen beim traditionellen Athletikwettkampf, mit Disziplinen wie Hinkelstein-Weitwurf, Schlusssprung, Torwandschießen, Hindernislauf, 100 m Schwimmen, im Wechsel werfen, Rumpfaufrichten und Langlauf, zu sehen. Besonders die 140 Liegestütze von Enrico Schulz und das 3:00 Minuten hängen an einer Stange mit anschließend vier Klimmzügen von Nadine Piaskowski haben alle beeindruckt.
Total geschafft, aber begeistert und zufrieden,  ging es am Freitagmittag wieder nach Hause und alle freuen sich bereits jetzt auf das Trainingslager 2012 – das Jugendhaus und die Sporthallen im Sport- und Bildungszentrum Lindow sind schon wieder gebucht.

Sieger der einzelnen Wettbewerbe:

Athletikwettkampf:
      Gruppe 1:                1. Kai Rebenok (333 Punkte)
                                    2. Ole Ohlendorf (324 Punkte)
                                    3. Moritz Lang (319 Punkte)
      Gruppe 2:                1. Philipp Stolz (299 Punkte)
                                    2. Florian Weis (219 Punkte)
                                    3. Florian Klopfleisch (213 Punkte)
      Gruppe 3:                1. Enrico Schulz (328 Punkte)
                                    2. Eric Trocha (296 Punkte)
                                    3. Constantin Weis (233 Punkte)
Tischtennisturnier:   
      Gruppe 1:               1. Philipp Stolz
                                   2.  Jonas Lang
                                   3. Florian Weis
      Gruppe 2:               1. Ole Ohlendorf
                                   2. Erik Trocha
                                   3. Kai Rebenok
      Gruppe 3:               1. Nadine Piaskowski
                                   2. Svenja Schläfke
                                   3. Greta Goldacker
Spaß-Wettbewerb:        1. Levin Bresching
                                   2. Ole Ohlendorf
                                   3. Kai Rebenok
Bester Teilnehmer:        1. Nadine Piaskowski
                                   2. Greta Goldacker
                                   3. Nikolas Fischer
Besondere Leistungen:  Enrico Schulz (140 Liegestütze)
                                   Nadine Piaskowski (Hängen, Schwimmen)
Bestes Zimmer:            Florian Klopfleisch, Tim Hirndorf, Valentin Götze und Konstantin Nagler

Auswertung der Wettbewerbe
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Ordnung muss sein
Auswertung der Wettbewerbe
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Ordnung muss sein
Auswertung der Wettbewerbe
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
Wer kommt ohne Berührung durchs Spinnennetz?
zwei der drei Trainer
Ordnung muss sein