Sommerfest - 20 Jahre Judoschule
20 Jahre sind lang...

Sommerfest der JUDOSCHULE Falkensee e.V.

Anlässlich des 20jährigen Bestehens der JUDOSCHULE Falkensee e.V. beging der Verein nach dem Ball der JUDOSCHULE im Juni, die 2 Festveranstaltung des Jubiläumsjahres – das große Sommerfest.

Ehrung Jan Hellendahl und Felix Winkler
Hüpfburg
Kistenklettern


Über den ganzen Nachmittag verteilt zeigten die Abteilungen Aikido, Judo, Tanzen und Volleyball der JUDOSCHULE mit ihren Mitgliedern kleine Vorführungen. Ansonsten konnten die Kinder aber auch die Eltern, das sehr vielseitige Angebot an Aktivitäten nutzen.

HulaHoop
Judovorführung
Judovorführung



Wer dann erschöpft war, konnte sich am Grill oder beim Imbiss mit Würstchen und Salat oder Kaffee und Kuchen stärken, um sich anschließend wieder ins Getümmel zu stürzen.


Aikidovorführung
Vereinsbus ziehen
Papierflieger

3. braucht man auch einige Sponsoren, die mit Sach- und Geldspenden dem Verein bei der Finanzierung der Veranstaltung helfen. Hier möchten wir uns ganz herzlich bei den Firmen: Fegro Selgros Falkensee, real,- Markt Falkensee, EMB -Energie Mark Brandenburg, Worms Service und Consulting GmbH, Pflanzen Kölle Dallgow,

Eröffnung

Das kleine Organisationsteam hat schon seit Monaten geplant, organisiert und daraufhin gearbeitet. Dann war es soweit, auf dem Gelände der Adolf–Diesterweg-Grundschule begannen am letzten Samstag um 10:00 Uhr die ersten Aufbauarbeiten und um 13:00 Uhr ging es los.

Kletterturm


Andreas Woityczka wurde als Trainer für Aikido mit der Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze ausgezeichnet . Der Verein bedankte sich mit einem Pokal bei Jan Hellendahl und Felix Winkler für ihre Tätigkeit als Übungsleiter. Danach eroberten die Kinder das Terrain.

Kistenklettern


Das Kistenklettern war von Beginn bis Ende der Veranstaltung immer umlagert. Einige schafften sogar 26 Kisten, dann war Schluss, denn trotz Leiter und Teleskopstange war es nicht mehr möglich, von unten Kisten zu reichen.


Judovorführung


Vereinsbus ziehen (viele haben da gezeigt was in ihnen steckt!) , Fotoshooting, Strohhalmweitwurf, Papierfliegerwettbewerb, Sumowettkampf, HulaHoop-Wettbewerb, Fotowettbewerb, Malwettbewerb usw.


Judovorführung

Großes Interesse bestand an der Geschichtswand. In mühevoller Kleinarbeit haben 2 Trainer auf 22 (!) Meter Länge, 20 Jahre Vereinsgeschichte dokumentiert. Fotos und Zeitungsartikel aus früheren Zeiten brachten so Manchen zum Lächeln.

Vereinsbus ziehen

Um solch ein Fest durchzuführen bedarf es 1. verlässlicher, enthusiastischer Helfer, die viel Kraft und Freizeit in die Vorbereitung und Durchführung stecken. Es müssen 2. die Rahmenbedingungen - wie in diesem Fall - stimmen. Ein Dank dafür geht an die Stadt Falkensee und das Team der Adolf-Diesterweg-Grundschule.

Tombola
Ehrung Katja Hellendahl und Josephine Quast
Ehrung Andreas Woityczka

Zu Beginn zeichnete Frau Schubert von der Kreissportjugend verdienstvolle Übungsleiter und Helfer aus. Geehrt wurden Josephine Quast für Ihre Unterstützung bei der Buchhaltung des Vereins sowie Katja Hellendahl als engagierte Übungsleiterin mit der Ehrenplakette des Kreissportbundes.

Kistenklettern
Sumo
Judovorführung


Wer sich nicht durchringen konnte sich in luftige Höhen zu begeben, hatte dann die Qual der Wahl zwischen: lustigem Wettbewerb (15 Stationen), Hüpfburg, Kletterturm, Geräte des Spielmobils, Athletik-/Fitnessmehrkampf, Modenschau,

Judovorführung
Modenschau
Vereinsbus ziehen


Eine mit viel Liebe gemachte und sehr gelungene Dokumentation.
Um 18 Uhr gab es die große Tombola und gegen 19:00 Uhr wurde das Fest beendet. Die Meinungen der Besucher waren durchweg positiv.


Strohhalmweitwurf

Fahrradhaus Steen Falkensee und dem ALA Cineplex Kino Falkensee bedanken.
Dank des kleinen, schlagkräftigen Org.-Teams und dank einiger Eltern, die bei dem Fest tatkräftig mithalfen, war es eine sehr schöne, vielseitige und gelungene Veranstaltung. Allen Helfern, gilt ein ganz großes Dankeschön.