Landesliga 2010
3. Kampftag

Am 28. August 2010 war es wieder soweit, der dritte und letzte Kampftag in der Landesliga musste in Strausberg bestritten werden und die bisher gute Platzierung der Kampfgemeinschaft Treuenbrietzen / Falkensee / Ludwigsfelde sollte verteidigt werden.

Keine leichte Aufgabe stand bevor, denn alle drei gegnerischen Manschaften (Babelsberg, Bernau und Eberswalde) des Kampftages konnten sich in der vergangenen Saison vor uns platzieren.

Der Auftakt gegen Eberswalde gelang jedoch furios: 6:1 für die Kampfgemeinschaft Treuenbrieten / Falkensee / Ludwigsfelde - das beste Ergebnis dieser Saison.

Mit viel Mut und Zuversicht konnte es weiter gehen gegen die Manschaft aus Bernau. Leider konnte gegen Bernau nur Max Koziolek in der 73 kg Klasse einen Sieg erringen. Alle anderen 6 Kämpfe gingen zum Teil  sehr knapp an Bernau.

Als letzter Gegner stand Babelsberg auf dem Programm. Auch hier konnte nach spannenden und knappen Entscheidungen der SV Motor Babelsberg mit 5:2 gewinnen.

Der Kampfgemeinschaft Treuenbrietzen / Falkensee / Ludwigsfelde gelingt jedoch trotzdem die beste Saisonplatzierung in der Landeliga seit ihrem bestehen mit einem 4. Platz.

Für die nächste Saison gilt schon heute: Training, Training, Training. Denn der dritte Platz war nur 3 Punkte entfernt...  


Und so ist der Stand nach dem dritten und letzten Kampftag:

1. KSC Strausberg 
2. Motor Babelsberg II 
3. PSV Bernau
4. Judoschule Falkensee / Treuenbrietzen / Ludwigsfelde 
5. JC Eberswalde II
6. KG Jüterbog 
7. JV Königs Wusterhausen

2. Kampftag

Am 29.05.2010 gab es den 2. Kampftag der diesjährigen Landesliga. Roland Redlich fuhr mit zwei Kämpfern von uns nach Treuenbrietzen. Wir kämpfen in diesem Jahr gemeinsam mit Treuenbrietzen und Ludwigsfelde in einer Mannschaft.

Tino Mundt (66 kg) konnte seinen Kampf nach zwei Yukos für tiefe Seoi-Nage mit einem Ippon für Uchi-Mata vorzeitig gewinnen. Noch schneller war Henrik Sachs (60 kg). Sein Kampf dauerte nur wenige Sekunden, dann warf er seinen Gegner mit einer Links-Eindrehtechnik auf Ippon.

Insgesamt gab es für uns diesmal nur einen Mannschaftkampf gegen Königswusterhausen, den wir 4:3 gewinnen konnten. Der zweite Kampf wurde auf den 3. Kampftag verschoben, da fast alle Kämpfer von Eberswalde zum Hochwassereinsatz an der Oder waren.


Und so ist der Stand nach dem zweiten Kampftag:

1. KSC Strausberg 
2. Motor Babelsberg II  
3. Judoschule Falkensee / Treuenbrietzen / Ludwigsfelde 
4. PSV Bernau 
5. JC Eberswalde II
6. JV Königs Wusterhausen
7. KG Jüterbog


Begrüßung
Anfeuern
Verabschiedung
Timo vor dem Niederwurf
Timo wirft Uchi-Mata mit Ippon
Henrik hält den Gegner nach dem Wurf noch, war aber schon Ippon
1. Kampftag

Am 10.04.2010 gab es den 1. Kampftag der diesjährigen Landesliga. Robert Marzilger fuhr mit drei Kämpfern von uns nach Potsdam Babelsberg. Wir kämpfen in diesem Jahr gemeinsam mit Treuenbrietzen und Ludwigsfelde in einer Mannschaft.

Tino Mundt (66 kg) und Willi Koziolek (73 kg) konnten ihren Kampf jeweils vorzeitig mit Ippon gewinnen. Connor Berr (81 kg) hat seinen Kampf leider verloren.

Insgesamt gab es für uns 2 Mannschaftkämpfe. Den ersten gegen Jüterborg konnten wir 4:3 gewinnen. Den zweiten gegen Strausberg haben wir leider 1:5 verloren.


Und so ist der Stand nach dem ersten Kampftag:

1. Motor Babelsberg II
2. KSC Strausberg
3. PSV Bernau
4. Judoschule Falkensee / Treuenbrietzen / Ludwigsfelde
5. JC Eberswalde II
6. KG Jüterbog
7. JV Königs Wusterhausen

Connor Berr
Begrüßung
Willi Koziolek
Connor Berr